III Empirisches Teilprojekt

Beschreibung

 

CwiC untersucht die normativen und verhaltenswissenschaftlichen Herausforderungen im Umgang mit den neuen Möglichkeiten zur Prädiktion in und mit KI an der Schnittstelle von Wissenschaft, Gesellschaft und Technologie. Die Fähigkeit, zukünftige Entwicklungen mit beispielloser Genauigkeit vorauszusehen, betrifft dabei viele – wenn nicht gar alle – Bereiche des gesellschaftlichen Lebens.
Insbesondere im Gesundheitssektor ermöglicht die neue Art der Prognose eine wesentlich präzisere Planung, stellt andererseits aber auch zentrale Bezugspunkte in Frage: Individuelle Selbstkonzepte, unsere allgemeine Unterscheidung zwischen Krankheit und Gesundheit, sowie traditionelle Normen, wie etwa den Begriff der grundlegenden Solidarität, wie er auch mit Blick auf Konzepte der gesellschaftlichen Absicherung fundamental ist.
Im CwiC Teilprojekt Ökonomie wird der Umgang mit KI daher anhand der verhaltenswissenschaftlichen Perspektive genauer untersucht. Wie gehen Individuen mit den neuen Möglichkeiten um? Sind bessere Prognosemöglichkeiten überhaupt willkommen, oder eher nicht? Werden Konzepte von Versicherung in Frage gestellt oder verändert?
Die Nachfrage nach und Akzeptanz von präziserer Information durch den Einsatz von KI ist vermutlich stark normativ geprägt. Deshalb interessiert uns auch die Frage, wie soziale Information – insbesondere normativer Art – den Umgang mit KI beeinflusst. Um verhaltenswissenschaftliche Effekte zu untersuchen, führen wir am KD2-Lab des KIT ökonomische Studien durch. Die TeilnehmerInnen treffen dort incentivierte Entscheidungen – also Entscheidungen, die reale Konsequenzen haben, beispielsweise monetärer Natur – um eine hohe Validität der beobachteten Ergebnisse zu gewährleisten.

Verantwortliche

 

Prof. Dr. Nora Szech

Projektleiterin (Empirisches Teilprojekt)

Karlruher Institut für Technologie
Lehrstuhl für Politische Ökonomie

David Ehrlich, M.Sc.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Empirisches Teilprojekt)

Karlsruher Institut für Technologie
Lehrstuhl für Politische Ökonomie